Wirtschaftsminister Olaf Lies eröffnet Weltnaturerbe-Portal in Dangast

28 Februar 2015
K2_ITEM_AUTHOR 

Wirtschaftsminister Olaf Lies hat heute im friesländischen Nordseebad Dangast das Weltnaturerbe-Portal und die Weltnaturerbe-Promenade eröffnet.

„Dadurch wird das Weltnaturerbe Wattenmeer barrierefrei erlebbar. Eine lohnende Investition im Rahmen des Tourismus für Alle“

Wirtschaftsminister Olaf Lies hat heute im friesländischen Nordseebad Dangast das Weltnaturerbe-Portal und die Weltnaturerbe-Promenade eröffnet. Hier können Besucher ab sofort Sauna und Wellness mit Blick auf das Weltnaturerbe Wattenmeer genießen. Ein zusätzliches Plus: Das neue Portal und die dazugehörige neu eröffnete Promenade sind barrierefrei zugänglich.

Minister Olaf Lies sagte bei dem Termin:

„Das neue Portal und die Promenade bringen den Besuchern das Weltnaturerbe Wattenmeer näher und machen es erlebbar. Das Projekt vereint Natur und kulturelle Angebote. Das Besondere daran: Die beiden Bauwerke bieten für jedermann, auch für mobilitätseingeschränkte Personen, ältere Menschen und Familien, ganzjährig einen barrierefreien Zugang. Damit bleiben wir unserem Ziel eines barrierefreien „Tourismus für Alle" treu. Das Weltnaturerbeportal trägt zur qualitativen Verbesserung des touristischen Angebots bei. Es stellt Weichen für eine positive touristische Entwicklung. Mit dieser Eröffnung tragen wir den steigernden Anforderungen im Gesundheitstourismus und dem zunehmenden Interesse der Gesellschaft an Wellnessangeboten Rechnung. Damit wird Dangast als touristischer Anlaufpunkt noch attraktiver und ist für die Zukunft sehr gut aufgestellt. Die Investition hat sich gelohnt. Ich würdige die Umsetzung der Baumaßnahmen in rund 15 Monaten als eine große Leistung aller Beteiligten."

Das Weltnaturerbe-Portal ist ein Anbau an das bereits bestehende Dangast-Quellbad. Das neue Gebäude beinhaltet ein Gästeinformationszentrum mit einer Ausstellung zum Thema Wattenmeer und einem öffentlichen Aufenthaltsraum. Die Kurverwaltung, die Touristen-Information, ein Geschäft mit Urlaubsartikeln und ein Restaurant ziehen hier ein. Im Obergeschoss befindet sich ein neuer Sauna- und Wellnessbereich mit direktem Blick zum Wattenmeer. Auch Seminar- und Veranstaltungsräume wurden eingerichtet.

Bei der neu gepflasterten Promenade handelt es sich um einen ca. 300 Meter langen Weg auf der Deichkrone. Auf der Promenade gibt es zwei Aussichtsplattformen mit Informationsschildern, Aktivitätsinstallationen und Ruhebänken.

Das niedersächsische Wirtschaftsministerium hat das Projekt mit rund 1,95 Millionen Euro gefördert. Insgesamt wurden in Dangast rund 5,3 Millionen Euro investiert.

Hintergrund:

Der seit 1986 bestehende Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer umschließt die Ostfriesischen Inseln, Watten und Seemarschen zwischen dem Dollart an der Grenze zu den Niederlanden im Westen und Cuxhaven bis zur Außenelbe-Fahrrinne im Osten. Der Nationalpark ist etwa 345.800 ha groß. Er gehört zusammen mit dem Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer, dem Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer und dem niederländischen Wattenmeer zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die UNESCO verleiht den Titel Welterbe (Weltkulturerbe und Weltnaturerbe) an Stätten, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit, Authentizität und Integrität weltbedeutend sind.

131401 K2_VIEWS
Super User

Suspendisse at libero porttitor nisi aliquet vulputate vitae at velit. Aliquam eget arcu magna, vel congue dui. Nunc auctor mauris tempor leo aliquam vel porta ante sodales. Nulla facilisi. In accumsan mattis odio vel luctus.

Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
We use cookies to improve our website. Cookies used for the essential operation of this site have already been set. For more information visit our Cookie policy. I accept cookies from this site. Agree